Die PROTEA | GRID BOX ist ein herstellerunabhängiger Erzeugungsanlagenregler (EZA-Regler) zur Regelung von Wirk- und Blindleistung von Erzeugungsanlagen.

Heterogene Anlagen, wie z.B. Windparks mit Windenergieanlagen unterschiedlicher Hersteller oder auch gekoppelte Wind- und Solarparks sowie Bioenergieanlagen können mit der PROTEA | GRID BOX auf einen gemeinsamen Netzanschlusspunkt (NAP) geregelt werden.

Die Wirkleistung wird im Falle eines Einspeisemanagementsignals gemäß Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) unter Berücksichtigung der aktuell verfügbaren Leistung einer jeden Erzeugungseinheit reduziert.
Die PROTEA | GRID BOX speichert und kommuniziert jeden Einspeisemanagementeingriff.

Aufgrund ihrer Modularität ist die PROTEA | GRID BOX auf sich ändernde Rahmenbedingungen, wie Energieparkerweiterungen oder Änderungen in den technischen Anforderungen der Netzbetreiber und auch auf gesetzgeberische Neuerungen vorbereitet.

Unsere PROTEA | GRID BOX wird kontinuierlich weiterentwickelt und dem jeweiligen Marktbedürfnis angepasst.